Konstruktionsbeschreibung:

Glasdach im ZwischenbauDas Rahlstedt Center wurde zu den Rahlstedt Arcaden umgebaut. Hierzu wurde ein Zwischengebäude errichtet, welches die zwischen den zwei Gebäudeteilen fließende Wandse überspannt. Außerdem wurden die vorhandenen Lichthöfe geschlossen und eine neue Mall eingebaut, welche von oben durch neue Glasaufbauten belichtet wird.

Um die neue Belastung so gering wie möglich zu halten, wurde die Konstruktion als Stahl-Verbundkonstruktion mit Verbunddecken ausgeführt. Trotzdem wurden einige Fundamentverstärkungen notwendig. Die vorhandene Fertigteilkonstruktion musste in Teilbereichen zurückgebaut und durch neue Konstruktionen ersetzt
werden.

Aufgrund der schwierigen Randbedingungen im Bereich der Wandse wurde der Zwischenbau auf Mikroverpresspfählen gegründet.

Unsere Leistung:

Tragwerksplanung - Genehmigungsplanung und Ausführungsplanung für das Tragwerk für den Rohbauer des Generalunternehmers (Fa. Storck Baugesellschaft mbH)

.

Bausumme:

ca. 30 Mio €

Architekten:

Heine Architekten und Innenarchitekten BDA
Oderfelder Straße 23
20149 Hamburg

Generalunternehmer

Arge Umbau Rahlstedt Center

Projektentwickler und Generalplaner:

mfi Management für Immobilien AG
Am Waldthausenpark 4, 45127 Essen
Postfach 102515, 45025 Essen

Bauherr:

MEAG ERGO Immobilien GmbH
5. Hamburg Mannheimer & Co. KG

vertreten durch die:
MEAG MUNICH ERGO
AssetManagement GmbH
Oskar-von-Miller Ring 18 
80333 München